Alle Beiträge von franzbrandl

Smarthome mit bticino und KNX

myhome

Gebäudeautomatisierung (neudeutsch auch “Smarthome” genannt) ist für Elektrotechnik Franz Brandl seit fast zwei Jahrzehnten kein Neuland. Seit Jahren installieren wir z.B. Legrand/bticino myHome Lösungen bei unseren Kunden.

Legrand/bticino liefert hier nicht nur die grundlegende und bewährte (Bus)-Technik an sich, sondern – was noch wichtiger ist – ansprechende Schalterprogramme und Bedienoberflächen, die in ihrer Eleganz nicht zu übertreffen sind.

Das Hausautomationssystem My Home von Bticino eignet sich ideal für Wohnungen, Einfamilienhäuser, Büro-Etagenlösungen und Gewerbebetriebe.

Elektrotechnik F. Brandl berät sie gerne, um Ihre eigene “intelligente Wohnung” wahr werden zu lassen.

Einen ersten Eindruck können Sie sich mit der bticino My Home Broschüre verschaffen.

Selbstverständlich erstellen wir für sie auch andere Systeme, wie z.B. KNX-basiert oder beraten sie zu Smarthome-Möglichkeiten in Altbauten.

Sprechen Sie mit uns!

E-Mobilität bei Elektrotechnik Franz Brandl

Der Elektrofachbetrieb Franz Brandl mit Sitz in Waffenbrunn war und ist schon immer sehr zukunftsorientiert. Vor 14 Jahren installierte die Firma im Kundenauftrag die erste Photovoltaik-Anlage. Seit kurzem plant und montiert die Firma auch Batteriespeicher-Anlagen für das Einfamilienhaus, welche seit April lieferbar sind. Und nun erweitert Firmenchef Franz Brandl sein Geschäftsfeld um die boomende Elektromobilität. Das Portfolio umfasst hochwertige Elektrobikes, Elektroroller und Stromtankstellen, welche besichtigt oder nach Wunschvorstellung bestellt werden können.

Für das Hotel- und Gaststättengewerbe liefert die Fa. Brandl ausserdem interessante Angebote und Lösungen wie z.B. eine Servicepartnerschaft für den Elektrofahrradverleih.

Heute bereits wurde der erste Stromer an Frau Ulli Sonnleitner übergeben. Auch die Stromtankstelle liefert Fa. Brandl dazu. Nach dem ersten Kunden mögen sicherlich noch viele folgen. Die Marktforscher gehen von vielen Elektroflitzern aus, welche in naher Zukunft bei uns zum Standard werden.

Übergabe des "Zünd"schlüssels
Übergabe des “Zünd”schlüssels

Mit viel Einsatzwillen und Fleiss zum Erfolg

Firma Brandl blickt auf 25-jähriges Bestehen zurück – Drei Mitarbeiter geehrt

Gleich dreifachen Grund zum Feiern hatte die Firma Elektrotechnik Franz Brandl in Waffenbrunn. Sie kann nunmehr auf ihr 25-jähriges Bestehen zurückblicken. Ausserdem feierte Firmenchef Franz Brandl am Montag seinen 50. Geburtstag. Weiterhin wurden drei Betriebsangehörige für ihre Treue zur Firma geehrt.

Herr Benediktus Georg konnte sein 5-jähriges und Herr Roider Alfred und Herr Schwarz Franz durften bereits ihr 10-jähriges Betriebsjubiläum bei der Firma feiern.

Im Bild (Von l. nach r.): Chef Franz Brandl, Gattin Rita Brandl, Franz Schwarz, Georg Benediktus, Alfred Roider, Franz Brandl jun., Geschäftsführer d. Kreishandwerkerschaft Theo Pregler
Im Bild (Von l. nach r.): Chef Franz Brandl, Gattin Rita Brandl, Franz Schwarz, Georg Benediktus, Alfred Roider, Franz Brandl jun., Geschäftsführer d. Kreishandwerkerschaft Theo Pregler
Mit weiteren Mitarbeitern wurde dann im privaten Umfeld der 50. Geburtstag des Firmengründers gefeiert
Mit weiteren Mitarbeitern wurde dann im privaten Umfeld der 50. Geburtstag des Firmengründers gefeiert

Mitarbeiter gesucht

Derzeit (21.09.2011) sind folgende Stellen zu besetzen:

  • PV-Monteur – Zur Verstärkung suchen wir einen PV-Monteur in Vollzeit
  • E-Check Prüfer – Zur Verstärkung suchen wir einen gewissenhaften E-Check Prüfer in Vollzeit

Wir bieten einen vielseitigen Arbeitsplatz, an dem Sie die umfassenden Fachaufgaben eigenverantwortlich wahrnehmen können. Es erwartet sie ein gutes Betriebsklima, das von Teamgeist geprägt ist.

Auf eine langfristige und vertrauensvolle Zusammenarbeit legen wir größten Wert.

Tel.: 09971-6819
Fax: 09971-803880
E-Mail: info@elektro-brandl.de

Besuch der Intersolar 2011

Mitte Juni besuchten wir die Intersolar 2011, um uns über die Produktneuheiten im Photovoltaiksektor zu informieren. Herausragend waren dieses Jahr die hohe Anzahl fernöstlicher Aussteller, die mit teilweise hochwertigen, aber dennoch preiswerten Solarmodulen auf den Markt drängen. Wer immer noch davon überzeugt ist, dass die (tödliche) Kernenergie nicht ersetzbar ist, dem ist in der Tat nicht mehr zu helfen …

Ein wahrer Innovationssturm wurde die letzten Jahre losgetreten. Anbei einige Photo-Impressionen.